Morton Neurom

Beschwerden bestehen am Fußballen teils mit Elektrisieren oder Einschlafen der 3. und 4. Zehe. Schmerzen vor allem in engen Schuhen mit Besserung beim barfuss Gehen.

Das „Morton-Neurom“ ist eine besondere Form der Metatarsalgie, verursacht durch eine knotenförmige Verdickung des Zwischenzehennerven.

Die Diagnose wird durch die typischen Beschwerden und klinische Tests (Untersuchung des Fußes von Hand) gestellt.

Therapie: Durch Einlagen und weite bequeme Schuhe werden viele Patienten beschwerdefrei. Teilweise wird eine anhaltende Besserung durch lokale Injektion von Kortison erreicht.

50% der Patienten sprechen auf diese Maßnahmen nicht an. Dann ist die operative Entfernung des schmerzhaften Nervenknoten möglich.

Nach der Operation ist eine teilweise Entlastung des Fußes für 2-3 Wochen erforderlich.